14.03.2017Allgemein0

„Das Internet ist eine Spielerei für Computerfreaks, wir sehen darin keine Zukunft.“ – Diesen Satz sagte einst der ehemalige Telekom-Chef Ron Sommer im Jahr 1990. Und nicht nur er hat sich gewaltig geirrt was das Internet betrifft, sondern auch andere sehr kluge Köpfe: Bill Gates zum Beispiel oder auch der Gründer des Computer-Herstellers Digital Equipment Corporation im Jahr 1977. Lesen Sie selbst:

„Das Internet ist für uns alle Neuland.“
Angela Merkel, Bundeskanzlerin

„Das Internet? Gibt’s diesen Blödsinn immer noch?“
Homer Simpson, Staffel 9770 Episode 23

„Das Web ist mehr eine soziale Erfindung als eine technische.“
Tim Berners-Lee, Begründer des World Wide Web

„Wir leben in einer Gesellschaft, die hochgradig von Technologie abhängig ist, in der aber kaum jemand etwas von Technologie versteht.“
Carl Sagan, amerikanischer Astrophysiker

„Um etwas Vergleichbares wie die Entwicklung des Internets zu finden, muss man schon bis zur Erfindung des Buchdrucks zurückgehen. Sie war die Geburtsstunde der Massenmedien. Und die wiederum waren die wahre Ursache für den Untergang der alten Ordnung mit ihren Königen und Aristokraten.
Rupert Murdoch, US- amerikanischer Medienunternehmer

„Einst lebten wir auf dem Land, dann in Städten und von jetzt an im Netz.“
Mark Zuckerberg, Film „The social Network“

„Ich habe schon einiges gelernt, ich weiß jetzt: Gigabyte sind nicht die Nachfolger von Mega Perls.“
Harald Schmidt, Entertainer

„Computer sind unbrauchbar. Sie können nur Fragen beantworten.“
Pablo Picasso, Maler

„Das Internet bringt Menschen so zusammen, dass sie bleiben können, wo sie wollen.“
Birgit Breuel, deutsche Politikerin (CDU)

„Das Internet ist das erste von Menschenhand erschaffene Ding, das der Mensch nicht versteht. Es ist das grösste Experiment in Anarchie, das es jemals gab.“
Eric Schmidt, CEO von Google

„Das Internet ist wie eine Welle: Entweder man lernt, auf ihr zu schwimmen, oder man geht unter.“
Bill Gates, Microsoft Gründer

„Das Internet wird die Buchkultur ebenso wenig zerstören, wie der Jazz die klassische Musik ausgelöscht hat.“
Umberto Eco, italienischer Schriftsteller

„Wer im Internet nicht zu finden ist, erweckt den Verdacht, er habe gar nicht existiert.“
Ernst Probst, Publizist

„Browser. Was sind’n jetzt nochmal Browser?“
Brigitte Zypries, deutsche Politikerin (SPD)

„Die einfachste Art an korrekte Informationen zu gelangen ist, etwas Falsches in ein Forum zu posten und auf die Korrektur zu warten.“
Matthew Austern, Software Entwickler bei Google

„Zu niemandem ist man ehrlicher als zum Suchfeld von Google.“
Constanze Kurz, Sprecherin des Chaos Computer Clubs

„Internet ist nur ein Hype.“
Bill Gates, Microsoft Gründer, 1993

„Ich denke, dass es einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer gibt.“
Thomas Watson, Vorsitzender von IBM, 1943

„Ich habe Gott sei Dank Leute, die für mich das Internet bedienen.“
Michael Glos, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie

„Das Internet wird die Buchkultur ebenso wenig zerstören, wie der Jazz die klassische Musik ausgelöscht hat.“
Umberto Eco, italienischer Schriftsteller

„In zehn Jahren ist Google tot. Ich habe in der Tat die Hoffnung, dass das, was sich jetzt im Markt befindet, übermorgen nicht mehr existiert.“
Christian DuMont Schütte, Gesellschafter des Verlags DuMont Schauberg, 2007

„Es gibt keinen Grund dafür, dass jemand einen Computer zu Hause haben will.“
Ken Olsen, Gründer des Computer-Herstellers Digital Equipment Corporation, 1977.

„Lesen Sie schnell, denn nichts ist beständiger als der Wandel im Internet!“
Anita Berres, deutsche Publizistin

„Die Faszination des Internets ist begrenzt, damit wird man eine Zeit lang spielen. Aber diese Pseudo-Kommunikation ist etwas für kleine und mittlere Talente. Alles wird wieder aufs Buch zurückkommen.“
Günter Grass, deutscher Schriftsteller

„Das Internet ist nicht unbedingt ein guter Ort, um Freunde zu finden. Aber ein gutes Hilfsmittel, um die Freundschaften zu pflegen, die man hat.“
Mark Zuckerberg, Gründer von Facebook

Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.